Die 20 TCM- und Qigong-Bücher, die mir am meisten geholfen haben

TCM- und Qigong-Bücher sind wertvolle, geduldige und unterstützende Begleiter am Weg in die Welt der chinesischen Schätze. Ich werde von meinen Schülerinnen und Schülern immer wieder nach TCM- und Qigong-Buch-Empfehlungen gefragt und möchte dir darum heute meine 20 liebsten Bücher zu Qi Gong, TCM, chinesischer Philosophie und ganzheitlicher Bewegung vorstellen.

Qigong-Bücher

TCM- und Qigong Bücher haben mir am Weg zur Qigong-Ausbilderin und TCM-Energetikerin sehr geholfen.

Die Liste ist sehr persönlich zusammen gestellt, es gibt jede Menge wichtiger Bücher zu diesem Thema. Hier sind ein paar, die mich besonders geprägt und über viele Jahre begleitet haben.

TCM- und Qigong-Bücher

In alphabetischer Anordnung:

1)

Dieses Buch möchte ich dir ans Herz legen, wenn du dich tiefgehend mit der chinesischen Philosophie beschäftigen möchtest. Es begleitet mich seit vielen Jahren und ich lese es immer und immer wieder und entdecke neue spannende Aspekte der chinesischen Philosophie:

Bauer, Wolfgang: Geschichte der chinesischen Philosophie. Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus. Verlag C.H. Beck München, 2001

2) und 3)

Ganz besonders möchte ich dir 2 Bücher meines geschätzten Lehrers Chen Jumin empfehlen: mit klaren Anleitungen und schönen Bildern zum Mitmachen:

Chen, Jumin: Der Weg zur Gesundheit. Medizinisches Qigong. Residenz Verlag, Salzburg, 2008

Chen, Jumin: Yiquan – Der Weg zur Gesundheit: So trainieren Sie Körper und Geist. Verlagshaus der Ärzte, Wien, 2009

4)

Chuen, Lam Kam: Energie und Lebenskraft durch Qi Gong. Mosaik Verlag, München, 1991

5)

Eine Empfehlung (nicht nur) für Frauen:

Cleary, Thomas (Hrsg.): Das Tao der weisen Frauen. Der weibliche Weg der inneren Entwicklung. Verlag O.W. Barth, Scherz Verlag, Bern, München,1993

6)

Der Klassiker: mein erstes Qigong-Buch überhaupt! Und immer noch eines meiner liebsten Nachschlagwerke:

Cohen, Kenneth: Qigong. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Verlag Krüger, Frankfurt am Main, 1997

7)

Dieses Buch ist besonders wertvoll, wenn du dich für Akupressur interessierst. Alle Punkte sind genau und in die Tiefe gehend beschrieben. Dieses Buch hilft dir, Akupressur im täglichen Leben anzuwenden – ein wunderbares Buch für die Praxis:

Eckert, Achim: Das Tao der Akupressur, Die Psychosomatik der Punkte. Haug Verlag, Stuttgart, 2010

8)

Ein kurzer Ausreißer: Feldenkrais beschäftigt sich in dem Buch weder mit Qigong noch mit der TCM. Seine feinen Beobachtungen können aber jede Bewegungs- und Achtsamkeitslehre wunderbar ergänzen:

Feldenkrais, Moshe: Bewusstheit durch Bewegung. Der aufrechte Gang. Suhrkamp Velag, Frankfurt am Main, 1986.

9)

Jiao, Guorui: Qigong Yangshen. Chinesische Übungen zur Stärkung der Lebenskraft. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, 1996

10)

Kubny, Manfred: Qi Lebenskraftkonzepte in China. Definition, Theorien und Grundlagen. Verlag Haug, Heidelberg, 1995

11)

Lie, Foen Tjoeng: Wissenswertes vom Qi Gong. Kolibri Verlag, Hamburg, 1995

12)

Mein geschätzter Lehrer Liu Qingshan bietet mit diesem Buch einen schönen Einstieg ins Qigong. Die Übungen sind ausführlich beschrieben und bebildert. Für mich war dieses Buch während meiner Ausbildung eine sehr große Hilfe:

Liu, Qingshan: Qi Gong. Der chinesische Weg für ein gesundes , langes Leben. Verlag Heinrich Hugendubel, Kreuzlingen/ München, 1992

13)

Linck, Gudula: Yin und Yang. Die Suche nach Ganzheit im chinesischen Denken. Verlag C.H. Beck, München, 2000

14)

Wenn ich ehrlich bin, gehört dieses Buch nicht zu meinen Lieblingsbüchern, aber als Grundlagenwerk hat es mich beschäftigt und gehört auf dieser Liste erwähnt:

Maoshing, Ni (Hrsg.): Der Gelbe Kaiser, Das Grundlagenwerk der Traditionellen Chinesischen Medizin. Verlag O.W. Barth, Scherz Verlag, Bern, München, Wien, 1995

15)

Zu diesem Buch habe ich einen besonderen Bezug, weil unser Gastdozent Yürgen Oster im April 2016 die Übungen an der Qigong Akademie Cooper unterrichtete. Im Buch findest du die Übungen genau beschrieben und Links zu den Videos:

Oster, Yürgen: Seidenfaden Qigong: Entwicklung der Lebenskraft. Verlag Books on Demand,  Berlin 2014

16) und 17)

Besonders ans Herz legen möchte ich dir auch diese zwei Bücher meiner geschätzten Lehrerin Alexandra Gusetti, die einen sehr feinen, philosophischen Zugang zu Qigong bietet:

Tschom, Alexandra (heute Gusetti): Therapeutisches Qi Gong. Die Kunst der Arbeit mit Qi – Qi Gong im Kontext chinesischer Medizin und Energetik. Verlag Bacopa , Schiedlberg, 2. Auflage, 2016

Tschom, Alexandra (heute Gusetti): Die Kunst des Qi Gong und Tai Chi – Alte Wege neu beschreiten. Verlag Theseus, Stuttgart, 2008

18)

Unschuld, Paul: Chinesische Medizin. Verlag Beck, München, 1997

19)

Wenzel, Gerhard: Qi Gong. Quelle der Lebenskraft. Edition Tau, Bad Sauerbrunn, 1995

20)

Yuanping, Wie/Zi, Deng: Medizinisches Qi Gong. Praktisches Handbuch der chinesischen Atem- und Bewegungsübungen. Verlag E. Wühr, Kötzting, 1996

 

Viel Freude beim Lesen!

Findest du Qigong-Bücher hilfreich? Was sind deine liebsten oder hilfreichsten Qigong- oder TCM-Bücher? Ich freue mich über dein Kommentar unten im Kommentarfeld, danke! 🙂

Wenn du mehr in die Tiefe gehen möchtest, freue ich mich, wenn du zu einem meiner Seminare oder zur Ausbildung kommst. Hier findest du die aktuellen Termine.

Angela

Angela Cooper, MBA, Akademieleitung, Qigong- und TCM -Referentin

Angela Cooper, MBA, Akademieleitung, Qigong- , Tanz- und TCM -Referentin

PS: Vielleicht könnten auch folgende Free Qi Journal-Artikel interessant für dich sein:

Was ist Qigong?

Was ist TCM?

 

Wenn du regelmäßig Übungen, Rezepte, Infos zu Qigong und TCM erhalten möchtest, trag dich bitte hier ein:

Die Daten werden selbstverständlich an niemanden weiter gegeben.

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare
  • Nikolaus

    28.03.2018, 0:25 Uhr

    hallo, eigentlich war ich nach der Empfehlung für die Ernährung nach Tcm auf diese Seite gestossen. Nur unter den Empfolenen Büchern ist keins dabei was mit Ernährung zu tun hat? Kann man mir vielleicht trotzdem ein gute und ausführliche Bücher zum Thema TCM Ernährung empfehlen. Schön wäre es wen man auch nicht nur die Rezepte hat sondern die Ernährung machen kann zu den Unterschiedlichen Typen von Menschen welche man auch lernt selbst zu bestimmen, bzw. lernen kann die Ernährung anzupassen.

    • Angela Cooper

      28.03.2018, 20:11 Uhr

      Hallo Nikolaus, danke für deine Nachricht! Die Ernährung ist leider nicht mein Hauptgebiet, darum habe ich auch kein Lieblingsbuch und kann aus eigener Erfahrung nichts empfehlen. Möchte vielleicht jemand anderer aus der TCM-Gemeinschaft ein passendes Buch zur TCM-Ernährung empfehlen? Würde mich sehr freuen! Ganz liebe Grüße
      Angela

  • Oliver

    27.03.2018, 10:03 Uhr

    Liebe Angela, vielen, vielen Dank für deine fantastischen und wundervollen Beiträge und diese Seiten!

    Ich bin auf der Suche nach Literatur, die Aufschluss hinsichtlich der Meridiane und Akkupressurpraktiken geben kann. Könntest du eines, oder mehrere der vorangegangenen Bücher dahingehend empfehlen, oder hättest du noch einen andren Tipp für mich?

    Ich danke Dir!

    Herzliche Grüße,

    Oliver

    • Angela Cooper

      27.03.2018, 20:36 Uhr

      Lieber Oliver, danke, das freut mich! Mein Lieblingsbuch zum Thema Akupressur ist “ Das Tao der Akupressur und Akupunktur“ von Achim Eckert Haug Verlag. Es ist sehr verständlich und die Punkte sind ausführlich beschrieben. Der Schwerpunkt liebt dabei auf der Psychosomatik, aber nicht nur. Ich arbeite seit vielen Jahren mit diesem Buch. Ganz liebe Grüße

  • Elisabeth

    28.11.2016, 9:13 Uhr

    Liebe Angela!
    ja das sind viele Bücher dabei, die mir wertvolle Hilfe geleistet haben –
    ich würde noch gerne das Buch von Po Minar hinzufügen wollen:
    DER WEG DES MEISTERS
    Das Geheimnis des Qigong und der traditionellen Chinesischen Medizin
    „Die Kunst, dass Leben mit einem Lächeln zu meistern“
    Dr.med. Christopher Po Minar

    • Angela Cooper

      29.11.2016, 17:25 Uhr

      Liebe Elisabeth, danke für deinen Lesetipp! 🙂

  • Lisi

    17.11.2016, 18:29 Uhr

    Liebe Angela, danke für die tollen Anregungen. Den Achim hab ich schon für die Prüfung gebraucht. Aber es sind noch andere Bücher in Deiner Liste, die mich sehr interessieren – v.a. das mit Tai qi Aspekt 😉 Vielen Dank für Deine Unterstützung! lg Lisi

    • Angela Cooper

      20.11.2016, 0:45 Uhr

      Liebe Lisi, das freut mich sehr! 🙂

  • Angelika

    16.11.2016, 22:44 Uhr

    Oh, ich lese sehr gerne über Qi Gong! Ich habe es (noch) nicht geschafft eins von vorne bis hinten durchzuarbeiten, aber ich blättere immer wieder gerne darin oder schlag was nach.

    Für meinen Blog hab ich mal die beliebtesten englischen Qi Gong Bücher herausgesucht – Kenneth Cohen ist natürlich auch dabei! Falls Du sie Dir hier mal ansehen magst, hier der Link:
    http://qialance.com/best-qigong-books/

    • Angela Cooper

      17.11.2016, 17:57 Uhr

      Danke Angelika für den Link! Da schau ich gleich vorbei. Bin schon neugierig! Ich lese sehr gern englische Bücher, auch wenn ich nicht alles verstehe (so kann ich es wenigstens auf die Sprache schieben ;-)). Liebe Grüße
      Angela