Einfache Atemübung für den Sommer

Darf ich meine 30-Grad-Wäsche denn überhaupt in der 40-Grad-Wohnung aufhängen?

Falls dir die Hitze auch manchmal die Gedanken verwirbelt und deine Kraft raubt, hier 3 TCM-Tipps , damit du dich hoffentlich so erfrischt fühlst, als wärst du gerade kopfüber in einen blaugrünen See gesprungen. 

3 TCM-Tipps bei Hitze

1) Genieße bei Hitze wasserhaltiges Obst und Gemüse etwa Äpfel, Melonen, Tomaten oder Gurken. 

2) Meide bei innerer oder äußerer Hitze zu viel Ingwer, Zimt, Kakao, Anis, Kaffee, Alkohol, frittiertes oder gegrilltes Fleisch sowie scharfe Gewürze wie Pfeffer, Chili und Knoblauch.

3) Nimm dir einmal pro Tag ein paar Atemzüge lang Zeit für Qigong etwa für diese 3 Sommer-Übungen: 

1. Sommer-Übung: den Herz-Meridian harmonisieren

Das ist eine einfache, meditative Sommer-Atem-Übung für dich.

Sie schenkt laut TCM innerer Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude!

Und sie harmonisiert die Feuermeridiane, vor allem den Herz-Meridian – passend zum Sommer.

Hier findest du sowohl ein Video als auch eine schriftliche Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Das ist übrigens eines meiner ersten Videos: Die Ton- und Bild-Qualität ist daher noch etwas, naja, antiquiert. 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Körper: 
Du sitzt oder stehst aufrecht. 
Du streckst die Arme zur Seite und drehst die Handflächen abwechselnd nach oben Richtung Himmel und nach unten Richtung Erde – und anschließend noch ein bißchen weiter, sodass die Handteller nach hinten schauen. 

Vorstellung:
Du hältst kleine Sonnen in deinen Händen. Die Energie der Sonne fließt bis zu deinem Bauch und erfrischt jede Zelle deines Körpers. 

Variante zur Vorstellung: 
Erfrischendes Wasser fließt über deine Hände.

Atem: 
Du lässt deinen Atem genussvoll über die Nase ein- und ausströmen. 
Beim Einatmen die Handflächen nach oben drehen. 
Beim Ausatmen die Handflächen nach hinten drehen.

Wirkung laut TCM:
Durch die Kombination von Vorstellung, Atem und der Drehbewegung der Arme werden wichtige Akupressurpunkte des Herz-Meridians angesprochen. Laut TCM schenkt ein harmonischer Herz-Meridian tiefen Schlaf, Entspannung und Lebensfreude. 

2. Sommer-Übung: die Sonne auffangen

Diese Übung tut im Sommer besonders gut.

Laut TCM wirkt sie außerdem wohltuend bei Blut-Hochdruck. 

Hier findest du wieder sowohl ein Video als auch eine schriftliche Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Auch das ist ein Videos von früher: Die Ton- und Bild-Qualität ist auch hier noch etwas fragwürdig – aber die Übung ist trotzdem gut. 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Körper: 
Du stehst aufrecht. 
Du streckst die Arme nach vorne und drehst die Handflächen Richtung Himmel. Anschließend bildest du Fäuste und bringst die Arme wieder nach unten.

Vorstellung:
Du fängst die Sonne in deinen Armen auf. Du sammelst die  Energie der Sonne in deinen Händen und in deinem Unter-Bauch.

Atem: 
Du lässt deinen Atem genussvoll über die Nase ein- und ausströmen. 
Beim Heben der Arme atmest du ein.  
Beim Senken der Arme atmest du aus.  

Wirkung laut TCM:
Durch die Kombination von Vorstellung, Atem und der Drehbewegung der Arme werden wichtige Akupressur-Punkte des Herz-Meridians angesprochen. TCM-Expert*innen empfehlen bei Bluthochdruck oft harmonisierende Übungen für den Herz-Meridian.

3. Sommer-Übung: Stilles Qigong – der Wasserfall

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Körper: 
Du sitzt oder stehst aufrecht.

Vorstellung:
Du stehst in einem Wasserfall. Das glitzernde Wasser erfrischt jede Zelle deines Körpers und schenkt dir frische Energie. 

Atem: 
Du lässt deinen Atem genussvoll über die Nase ein- und ausströmen. 

Wirkung laut TCM:
 Laut TCM entspannt und erfrischt dich diese Übung – ganz besonders bei Hitze!

Wenn du mich also diese Woche lächelnd mit geschlossenen Augen an der grünen Ampel stehen siehst, weißt du warum: 

Ich stehe im Wasserfall.

Ich wünsche dir wunderbare Sommertage!

Alles Liebe und frische Grüße

Möchtest du weitere Sommer-Qigong-Übungen kennen lernen?

Hier findest du weitere Impulse und Übungen für den Sommer – und zum Feuer-Element.

Viel Freude damit!
Angela

PS: Und hier findest du einen kostenlosen Qigong-Einstiegskurs: Klicke hier, um zum Kurs zu kommen. 

 Die Autorin

Die Autorin

Angela Cooper ist MBA für Gesundheits- und Sozialmanagement,
zertifizierte IQTÖ-Qigong-Ausbilderin, Diplom-Entspannungstrainerin,
Diplom-TCM-Energetikerin, Diplom-Tanzpädagogin, diplomierte
psychologische Beraterin und Leiterin der Qigong Akademie Cooper.

Kommentare

Rückmeldungen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen

Altes loslassen, Raum für Neues

Wenn ich diese Übung ausführe, fühle ich mich, als wäre ich plötzlich wieder 20 – aber mit der Erfahrung der 49-Jährigen, die ich bin: Qigong-Übung “Altes loslassen mit dem Leber heilenden Laut.”

Weiterlesen