Feuer 5: Wie du mithilfe des Herzmeridians und seiner wichtigsten Akupressurpunkte Ruhe, Entspannung und einen tiefen, erholsamen Schlaf gewinnen kannst

Der Herz-Meridian (Energie-Leitbahn) und seine wichtigsten Akupunkturpunkte:

Wenn du unter einem oder mehreren der folgenden Symptome leidest:

  • Schlaflosigkeit
  • Traurigkeit
  • Probleme mit den Blutgefäßen
  • Vergesslichkeit
  • Unruhe

könnte laut TCM ein Ungleichgewicht des Herz-Meridians die Ursache deiner Beschwerden sein. Es gibt verschiedene Methoden, dieses Ungleichgewicht auszugleichen. In diesem Artikel möchte ich dich mit Anleitungen zur Akupressur und Herz-Meridian-Massage dabei unterstützen.

Ein gesunder Herz-Meridian schenkt nach der Überzeugung der Chinesischen Medizin

  • Lebensfreude
  • Liebe
  • Kommunikation
  • Begeisterung
  • Ausstrahlung
  • Ruhe
  • Tiefen Schlaf
  • Ein gesundes, kraftvolles Herz
Akupunkturpunkt Herz 9

Massage von Herz 9: Den kleinen Finger beim Nagel sanft mit Daumen und Zeigefinger halten und massieren.

Folgende Akupressur kannst du jederzeit selbständig ausführen. Alles was du dafür brauchst, sind ein paar Minuten Ruhe.

Du kannst die Punkte jederzeit einzeln oder nacheinander sanft kreisend (pulsierend) massieren. Verlasse dich bei der Druckstärke und der Dauer der Massage auf dein Gefühl: es gibt kein Rezept, das für jeden Menschen gültig ist.

Ihre volle Wirkung können die Punkte entfalten, wenn du vor ihrer Massage ein paar Mal den gesamten Herz-Meridian ausstreichst. Du findest weiter unten eine Anleitung dazu.

Die beschriebene Wirkung der Übungen basiert auf den Erkenntnissen der TCM. Diese decken sich oft nicht mit der schulmedizinischen Betrachtungsweise. Die Übungen ersetzen weder den Besuch bei der Ärztin oder beim Arzt, noch eine verschriebene Behandlung.

Herz 1 – „Quelle am äußersten Ende“

Lage: In der Mitte der Achselhöhle (am tiefsten Punkt)

Herz_1

Herz 1 „Quelle am äußersten Ende“ (chinesisch: „Ji Quan“)

Akupressur: Den Punkt sanft mit dem Daumen pulsierend massieren, dabei tief ein- und ausatmen. Abwechselnd links und rechts ausführen.

Wirkung laut TCM: Vertieft die Atmung und schenkt Geborgenheit.

Die Behandlung des Punktes wird empfohlen bei folgenden Symptomen:

  • Traurigkeit
  • Unbehagen
  • Schmerzen und Druckgefühl im Brustkorb und in der Herzgegend
  • Schmerzen und Sensibilitätsstörungen in den Armen
  • Kalte Arme
  • Flache Atmung
  • Übermäßiges Schwitzen und Unfähigkeit zu schwitzen

Die Massage des Punktes wirkt:

  • beruhigend
  • entspannend

und bringt die Energie vom Kopf in den Körper, vom Denken ins Empfinden.

Herz 7 – „Tor des Bewusstseins“

Lage: Du findest den Punkt in der Beugefalte des Handgelenks in einer deutlich tastbaren Vertiefung unterhalb des Erbsenbeins.

Herz 7

Herz 7 „Tor des Bewusstseins“ (chinesisch: „Shen Men“)

Akupressur: Den Punkt ganz sanft pulsierend mit dem Zeigefinger oder dem kleinen Finger abwechselnd links und rechts massieren.

Wirkung laut TCM: Beruhigt und entspannt.

Die Behandlung des Punktes wird bei folgenden Beschwerden empfohlen:

  • Prüfungsangst
  • Stress
  • Unruhe
  • Nervosität
  • Herzklopfen
  • Schmerzen im Handgelenk
  • Schlaflosigkeit
  • Psychische Störungen
  • Angstträume

Die Massage des Punktes wirkt:

  • beruhigend
  • entspannend

Herz 7 kann dir helfen, ganz im Hier und Jetzt anzukommen, den Geist zu beruhigen und klar und wach zu sein.

Herz 9 – „Verloren gegangener Schwung“

Lage: Herz 9 befindet sich am radialen Nagelfalzwinkel des kleinen Fingers, also am Winkel, der zum Ringfinger zeigt.

Akupressurpunkt Herz 9

Herz 9 „Verloren gegangener Schwung“ (chinesisch: „Shao Chong“)

Herz 9

Der Akupressurpunkt Herz 9 befindend sich am Nagelfalzwinkel des kleinen Fingers.

Akupressur: Drücke diesen Punkt ganz leicht mit dem Daumennagel. Abwechselnd links und rechts massieren.

Wirkung laut TCM: Regt Herz und Kreislauf an, bringt frischen Schwung.

Die Behandlung von Herz 9 als Notfallspunkt (in diesem Fall wird akupunktiert, oder fest mit dem Fingernagel gedrückt) wird in der TCM eingesetzt  bei:

  • Ohnmacht
  • Schock
  • Herzversagen

Selbstverständlich kann dieser Punkt bei einem Notfall erst nach dem Anruf der Rettung und nach der notwendigen Ersten Hilfe eingesetzt werden.

Die Massage des Punktes wirkt

  • belebend
  • anregend bei niedrigem Blutdruck.

Herzmeridian-Massage

Streiche dreimal – oder so oft es dir angenehm ist – sanft von der Mitte der Achsel über die Innenseite der Arme bis zum kleinen Finger. Abwechselnd links und rechts massieren.

Durch die Massage wird das Qi, die Lebensenergie, ins Fließen gebracht, Blockaden können sich lösen. Die Massage wirkt daher ausgleichend sowohl bei Energie-Fülle als auch Leere.

Wirkung:

Laut TCM kann die Herzmeridian-Massage unter anderem bei folgenden Symptomen helfen:

  • Schlaflosigkeit
  • Vergesslichkeit
  • Nervosität
  • Hysterie
  • Traurigkeit
  • Depression
  • Probleme mit dem Herzen
  • Beschwerden mit den Blutgefäßen
  • Übererregbarkeit
  • Unruhe
  • Herzschmerzen
  • Ängstlichkeit
  • Sprachstörungen
  • Autistische Züge
  • Alpträume

Die regelmäßige Massage kann

  • die Klarheit des Sprechens und Denkens fördern
  • Lebensfreude schenken
  • entspannen
  • beruhigen

Infobox:

Wie verläuft der Herz-Meridian?

Der äußere Verlauf des Herz-Meridians (Im Inneren des Körpers fließt der Meridian unter anderem zu Herz und Dünndarm) beginnt in der Mitte der Achsel und fließt an der Innenseite des Oberarms zwischen Bizeps und Trizeps, zieht sich weiter über den Unterarm bis zur Innenseite der Hand, wo er zwischen 4. und 5. Mittelhandknochen und weiter zum radialen Nagelfalzwinkel des kleines Fingers zieht (Herz 9 siehe oben).

Der Herzmeridian

Der Herzmeridian

Der äußere Verlauf des Herzmeridians beginnt in der Mitte der Achselhöhle und endet im kleinen Finger.

Harmonisierung des Herzmeridians

Möchtest du deinen Herz-Funktionskreis besonders intensiv und nachhaltig behandeln, kannst du ihn durch Herz-Qigong bis in die Tiefe ansprechen. Hier findest du eine schriftliche Anleitung für 3 einfache Herz-Übungen, hier ein Video mit einer Herz-Übung für einen gesunden Blutdruck.

Du kannst deinen Herzmeridian auch durch Akupunktur, Tuina (spezielle Art der Massage) oder durch die Nahrung beeinflussen. Dazu darf ich dir hier ein TCM-Rezept für das Herz vorstellen.

Besonders harmonisierend auf den Herz-Funktionskreis wirkt auch Tanzen.

Wenn du mehr in die Tiefe gehen möchtest, freue ich mich, wenn du zu einem meiner Seminare oder zur Ausbildung kommst. Hier findest du die aktuellen Termine.

Ich wünsche dir alles Gute und viel freudiges Qi,

Angela

Angela Cooper

Angela Cooper, MBA, Akademieleitung, Qigong- , Tanz- und TCM -Referentin

Wenn du mehr über das Feuer-Element erfahren möchtest, könnten folgende Artikel interessant für dich sein:

Feuer 1: Herz-Qigong: Die Sonne in den Armen halten (4 Minuten Video)

Feuer 2: Wie du mit Herz-Qigong Lebensfreude und Begeisterung gewinnst

Feuer 3: Gesund und frisch im Sommer mit der Fünf-Elemente-Küche

Feuer 4: 3 einfache Übungen für ein gesundes Herz

 Möchtest du keinen Blog-Artikel mehr verpassen? Bitte hier eintragen:

Deine Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Warning: Use of undefined constant HTTP_REFERER - assumed 'HTTP_REFERER' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/.sites/50/site7846908/web/wp-content/themes/qigongakademie/single.php on line 26

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare