TCM-Tipps bei Kälte?

Liebst du die Kälte? Ich möchte ja jeden Sommer ein Dauer-Abo buchen: das Sonnenstrahlen-Wärme-und-Glitzern-am-See-für-immer-und-ewig-Abo!

Erst mit den ersten goldenen Blättern merke ich, dass auch der Herbst betörende Seiten hat (und Maroni bringt) und spätestens wenn die ersten Schneeflocken fallen, liebe sogar ich die Kälte – was mich jedes Jahr wieder überrascht. 😉

Trotzdem bleibe ich dabei: Kälte kann herausfordernd sein.

Darum habe ich hier ein paar TCM-Tipps zum Umgang mit Kälte für dich zusammengestellt:

 TCM-Tipps bei Kälte

Was laut TCM bei Kälte hilft:

Kochen mit

  • Hülsenfrüchten,
  • Knoblauch und
  • Zwiebel.

Kaltgepresste Öle aus

  • Oliven,
  • Nüsse,
  • Leinsamen,
  • Samen,
  • Maroni und
  • schwarzem Sesam verwenden.

Scharf würzen zum Beispiel mit

  • Pfeffer,
  • Ingwer und
  • Chili.

Aber es gibt ein „Aber:

Scharf zu essen wird von der TCM nicht als Dauer- sondern nur als Akut-Mittel empfohlen, etwa

  • wenn es sehr kalt ist,
  • du ständig frierst oder
  • du eine sich ankündigende Verkühlung vertreiben möchtest.

Dann empfiehlt die TCM z.B. einen heißen Ingwer-Tee im kuscheligen, warmen Bett zu trinken – und wenn du schon dabei bist, gleich mit einem Buch im Bett zu bleiben. Auch schön, oder?

Meine 4 Lieblings-TCM-Tipps bei Kälte

 Jetzt kommen wir zu meinen 4 Lieblings- weil HMMMM-Genuss-TCM-Tipps bei Kälte:

Die TCM empfiehlt täglich:

  • mehrmals warm zu essen,
  • Bratäpfel mit Zimt (Mein Lieblings-Lieblings-Lieblungs-Tipp…Ja, wenn es die TCM empfiehlt! Und nein, der Bratapfel muss nicht täglich sein. Auch anderes gesundes Genuss-Essen ist erlaubt. ;-)),
  • lange Spaziergänge bei Tageslicht
  • und natürlich Qigong!

Darum findest du hier 2 kleine Qigong-Übung, die dir helfen können, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

2 einfache Qigong-Übung bei Kälte

1) Kreisen mit dem Kosmos

TCM-Tipps bei Kälte: Qigong kann helfen
TCM-Tipps bei Kälte: Den Oberkörper kreisend bewegen.

Ablauf:

Ausgangsposition: Schneidersitz oder am Sessel sitzen.

Mit dem Oberkörper achtsam geschmeidige Kreise beschreiben:

  • Oberkörper sanft nach links bewegen.
  • in einer weichen Kurve den Oberkörper sanft nach vorne bewegen,
  • die Kurve fortsetzen: Oberkörper sanft nach rechts bewegen.
  • Wieder zur Mitte kommen.
  • Mehrmals auf eine Seite wiederholen.
  • Seitenwechsel.

Wirkung:

Diese Übung nährt laut TCM die Nieren und die Milz und sorgt für innere Wärme.

2) Das Nierenfeuer entfachen

TCM-Tipp bei Kälte: Mit den Händen auf und ab reiben.

Ablauf:

Mit den Handrücken 36 mal am Rücken auf und ab reiben. Den Atem frei fließen lassen.

Variante:

Beim Einatmen die Hände nach oben, beim Ausatmen nach unten streichen.

Wirkung:

Diese Übung nährt lauf TCM das Nierenfeuer, wirkt wärmend und schenkt frische Energie – besonders bei innerer und äußerer Kälte.

Apropos Qigong: Wenn du mit mir gemeinsam Qigong machen möchtest, findest du hier mein aktuelles Qigong-Angebot: Qigong-Kurse und Ausbildungen.

Was sind deine Tipps bei Kälte? Wie hältst du dich gesund und gut gelaunt, auch wenn es kalt und früher dunkel wird? Ich freu mich über deinen Kommentar, danke!

Alles Liebe

 Die Autorin

Die Autorin

Angela Cooper ist MBA für Gesundheits- und Sozialmanagement,
zertifizierte IQTÖ-Qigong-Ausbilderin, Diplom-Entspannungstrainerin,
Diplom-TCM-Energetikerin, Diplom-Tanzpädagogin, diplomierte
psychologische Beraterin und Leiterin der Qigong Akademie Cooper.

Kommentare

Rückmeldungen

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Falls du irgendwo eine Möglichkeit findest das Sommer-Wärme-Glitzer Abo zu ordern, lass es uns bitte wissen.
    Inzwischen werden wir uns deine Übungen gegen Kälte zu Herzen nehmen und mit ihnen auch den Winter eine kleines bisschen lieben lernen.
    Gerhard aus Kärnten

    1. Lieber Gerhard, natürlich teile ich meine Sommer-Wärme-Glitzer-Abo-Geheimnisse, sobald ich sie erforscht habe. 😉
      Viel Freude mit dem – ein klein bisschen geliebten – Winter!
      Liebe Grüße
      Angela

Das könnte dir auch gefallen

Corona-Virus und TCM

Corona-Virus und TCM: Traditionelle Heilmittel, Qigong, Akupressur, TCM-Ernährung, Akupunktur, Tuina: Wie du laut TCM deine Abwehrkräfte steigern kannst!

Weiterlesen